Kommunikation verändert sich – ständig. Neben der Unterstützung in klassischen PR- und Marketingtools, unterstütze ich Sie dabei ihr CSR Engagement auch in den sozialen Medien zu positionieren.

Nachhaltigkeitsberichterstattung

Nachhaltigkeitsberichte gehören heute zum guten Ton. Laut einer repräsentativen Studie aus dem Jahr 2013, berichten rund 75% aller Unternehmen weltweit über Ihr Engagement. Auch in Deutschland ist dieser Trend sichtbar. Woher kommt dieser Trend?

Gesellschaftliche Anspruchsgruppen, wie Mitarbeiter, Kunden oder Anleger, interessieren sich zunehmend für die Umwelt- und soziale Auswirkungen der Geschäftstätigkeit von Unternehmen. Eine reine Finanzberichterstattung deckt diese Bedürfnisse nicht mehr ab. Wichtig dabei: Je nach Unternehmen, Größe und Branche variieren Fokusthemen und Inhalte stark, sind die Informationsanforderungen ihrer Stakeholder unterschiedlich.

Um Sie und ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung optimal zu nutzen, unterstütze ich Sie dabei, bereits vorhandene Inhalte und Lücken zu identifizieren, zu strukturieren und optimal gemäß international anerkannter Reporting-Richtlinien, wie beispielsweise GRI, zu kommunizieren. Darüber hinaus unterstütze ich Sie gerne bei der Anerkennung ihrer Berichtsinhalte durch Reporting Initiativen und der Positionierung bei Berichtsrankings.

CSR-Kommunikation in Sozialen Medien

Kommunikation verändert sich. Das Web 2.0 und Soziale Medien ermöglichen es, sich jederzeit an jedem Ort dieser Welt über Unternehmenstätigkeiten zu informieren und auszutauschen. Stakeholder nutzen soziale Medien, um über Fragestellungen zu diskutieren und Meinungen zu formulieren. Für Unternehmen und Organisationen bergen soziale Medien ein enormes Potential.

Ich unterstütze Sie dabei, ihr Engagement in sozialen Medien zu positionieren und mit ihren Stakeholdern in Kontakt zu treten. Erfahren Sie aus erster Hand, was ihre Anspruchsgruppen erfahren wollen, wo Lücken in ihrem Engagement wahrgenommen werden und wie ihre Anspruchsgruppen in der Entwicklung ihres Engagements eingebunden werden können.

Weitere interne und externe CSR-Kommunikation

Neben der Berichterstattung in Form eines Nachhaltigkeitsberichts, verpflichten und bekennen sich Unternehmen zu weiteren Selbstverpflichtungen wie beispielsweise dem UN Global Compact. Gleichzeitig wird die Kommunikation des CSR-Engagements in ihr Unternehmen und ihre Organisation hinein, ein immer wichtigerer Faktor in der Organisationskultur sowie der Mitarbeiterbindung und -identifikation.

Ich unterstützte Sie dabei, ihre Mitarbeiter zu informieren und die Themen Nachhaltigkeit und CSR verständlich aufzubereiten. Neben journalistischer Unterstützung für Newsletter und Mitarbeiterzeitschrift, unterstütze ich Sie gerne bei der Organisation und Durchführung von Town-Hall-Meetings oder internen Weiterbildungen zu den Themen Nachhaltigkeit und CSR.